interActive Systems Berlin | 3D-Animationsfilme

Endlich – unser VR-Gehirn fürs Infotainment

VR-Gehirn | Schnittebenen

Schon lange wollten wir unser Gehirnmodell für neue Anwendungen öffnen – nun ist es gelungen: Zusammen mit Herrn Götz Zipser, dem Geschäftsführer des baden-württembergischen Landesverbandes AMSEL der Deutschen Multiplen Sklerose Gesellschaft haben wir unser virtuelles Raummodell so optimiert, dass es in modernen Anwendungen schnell und in Echtzeit frei gedreht werden kannn. Dabei können die verschiedenen anatomischen Strukturen komplett freigelegt werden. Funktionale Areale können farbig markiert und ausgewählt werden. Die für die Multiple Sklerose relevanten Bereiche sind durch Fähnchen gekennzeichnet und enthalten über 35 bebilderte und animierte Wissensmedien.

VR-Gehirn | Hirnstamm

Dem Vortragenden, der diese Anwendung nutzt, werden darüber hinaus zahlreiche Werkzeuge bereit gestellt um das Gehirn und seine Funktionen anschaulich zu erklären: Vordefinierte Wissenspfade, verschiedene Ansichten, Beschriftungen, eine große Medienauswahl zu allen relevanten Themen und vieles mehr.

VR-Gehirn | Frontalansicht

„Infotainment mit Wow-Effekt“ schreibt denn auch die AMSEL, die die Applikation zusammen mit Prof. Peter Flachenecker, Chefarzt am neurologischen Rehabilitationszentrum Quellenhof in Bad Wildbad, am Welt-MS-Tag in Stuttgart der Öffentlichkeit vorstellte. Wir freuen uns über diese tollen Reaktionen und danken allen Experten, die bei der Realisierung geholfen haben.

 

Das Projekt wurde freundlicherweise durch die DAK unterstützt.

 

Zurück